Archiv der Kategorie: Aktuelle Ergebnisse

FC kommt unter die Räder

FC Elfershausen – DJK Schondra 0:7 (0:3)

Bis zur Halbzeit hielten die Elfershäuser laut deren Informant Norbert Schwab noch „ganz ordentlich“ mit. „Bis zum Rückstand nach einer Viertelstunde war das sogar ein offener Schlagabtausch.“ Schwab musste jedoch mitansehen, wie die Gastgeber mit zunehmender Spieldauer immer mehr unter die Räder des Tabellenführers kamen. Spätestens nach Tizian Röllings zweitem Streich zum 0:4 brach die Ordnung der überforderten Elfershäuser auseinander. „Der Sieg der Schondraer geht auch in dieser Höhe völlig in Ordnung“, so Norbert Schwab.

FC E:
J. Peter, L. Schwab, J. Reininger, R. Schmidt, J. Wengler, C. Veth, J. Wahler, T. Büttner (80. J. Schmidt), J. Reusch (48. M. Raziqi), A. Campbell, F. Trompeter (80. N. Göbel)

Tore:
0:1 T. Rölling (15., Foulelfmeter), 0:2 T. Weimann (23.), 0:3 S. Fischer (43.), 0:4 T. Rölling (56.), 0:5 St. Beck (66.), 0:6 D. Hahn (69.), 0:7 S. Beck (74.).

FC verabschiedet sich mit einem Unentschieden in die Winterpause

SG Geroda/Stralsbach/Oehrberg – FC Elfershausen 2:2(0:2)

Im letzten Spiel des Jahres muss sich der FC trotz einer 2:0 Pausenführung noch mit einem Unentschieden zufrieden geben, da der zweite Durchgang klar an die Gastgeber ging.

Die Gäste erwischten den besseren Start. Marcel Schiffermüller erlief eine zu kurz geratene Kopfballrückgabe, umkurvte den Schlussmann und schob ins leere Tor zum 0:1 ein. Bei seinem zweiten Tor nahm der Elfershäuser eine Freistoßflanke geschickt an, drehte sich um die eigene Achse und schloss unhaltbar ab. Beflügelt durch den frühen Anschlusstreffer nach der Halbzeitpause wurde die Spielgemeinschaft deutlich stärker, setzte den Gegner früh unter Druck und zeigte einige schöne Spielzüge. Durch das unglückliche Eigentor durch Jonas Wahler drohte dann das Match komplett zugunsten der Gastgeber zu kippen, doch mit Glück und Geschick nahm der FC noch einen Zähler mit nach Hause.

FC E:
B. Reusch, M. Thust, J. Reininger, T. Schaub (35. N. Göbel), J. Wengler, C. Veth (48. N. Paulick, J. Wahler, T. Büttner, F. Schwab, M. Schiefermüller, J. Kleinhenz

Tore:
0:1, 0:2 M. Schiefermüller (10., 30.), 1:2 M. Baumgart (46.), 2:2 J. Wahler (ET. 57.).

FC verschenkt noch den Sieg

Elfershausens Julian Kleinhenz (links) ist hier fast gleichzeitig mit Markus Brust vom TSV Volkers am Ball. Am Ende holte der abgeschlagene Tabellenletzte aus dem Brückenauer Stadtteil seinen zweiten Punkt. Foto: ssp

FC Elfershausen – TSV Volkers 3:3 (2:1)

Etwas getrübt war die Stimmung nach dem Spiel gegen wacker kämpfende Volkerser, da die Elf von Uwe Beck und Florian Übelacker in den letzten Sekunden des Spiels noch den unnötigen Ausgleich kassierte.

Volkers trat in Elfershausen nicht wie ein Tabellenschlusslicht auf. Von Beginn an fuhren die Gäste immer wieder gefährliche Konter über ihre schnellen Stürmer und brachten Elfershausen in Bedrängnis. So auch beim 0:1, als Cabdi Fuaad Mahamad über die linke Seite allen Verteidigern davonlief und einnetzte. Julian Kleinhenz und Fabio Schwab drehten die Partie für den FC noch vor der Pause. Nach dem Volkerser Treffer zum 2:2 war Elfershausen besser und ging folgerichtig wieder in Führung. Doch dann stürmte die gesamte Mannschaft der Gastgeber nach vorne. Der TSV eroberte den Ball und ein einfacher langer Pass auf Nico Ipek bescherte den späten Ausgleich. „Wir haben eine junge Truppe, die müssen solche Sachen noch lernen“, kommentierte FC-Pressewart Norbert Schwab.

FC E:
B. Reusch, M. Thust (46. M. Thust), J. Reininger, T. Schaub, J. Wengler, C. Veth, J. Wahler, J. Schmidt (85. N. Paulick), F. Schwab, M. Schiefermüller, J. Kleinhenz

Tore:
0:1 C. F. Mahamad (25.), 1:1 J. Kleinhenz (33.), 2:1 F. Schwab (38.), 2:2 M. Brust (60.), 3:2 J. Wahler (83.), 3:3 N. Ipek (90.)

FC ist Derbysieger

SV Machtilshausen – FC Elfershausen 0:2 (0:2)

Im ewig jungen Gemeindederby sicherte sich der FC – etwas überraschend aber sicherlich hochverdient – die drei Punkte vor großer Zuschauerkulisse.

Auch der bislang ungeschlagene Tabellenführer aus Machtilshausen musste ausgerechnet im Derby eine überraschende Niederlage einstecken. Die junge Mannschaft aus Elfershausen nutzte die teils haarsträubenden Fehler der Machtilshäuser Defensive eiskalt aus mit den frühen Treffern von Jonas Wahler und Thorsten Büttner und spielte ihren Stiefel in der zweiten Halbzeit erstaunlich souverän herunter. „Bei uns hat heute die Lauf- und Kampfbereitschaft gefehlt. Vielleicht waren die Spieler sich vorher schon zu sicher“, vermutete SV-Pressewart Clemens Schmitt. Adrian Campbell hatte bei mehreren schnellen Kontern sogar die Möglichkeit, das Ergebnis noch in die Höhe zu schrauben.

FC E:
B. Reusch, A. Campbell, J. Reininger, T. Schaub, J. Wengler, C. Veth, J. Wahler, T. Büttner, F. Schwab, M. Schiefermüller, J. Kleinhenz

Tore:
0:1 Jonas Wahler (6.), 0:2 Thorsten Büttner (25.)

FC verliert kurz vor Spielende

TSV Stangenroth – FC Elfershausen 3:2 (2:0)

Es war nicht mehr lange zu spielen, als doch noch der Siegtreffer für die Gastgeber am Sonntagnachmittag fiel und der jungen FC-Truppe um den verdienten Punktgewinn in einer sehr engen Partie brachte.

Wie schon so oft in dieser Runde verschlief der FC die Anfangsphase und geriet durch A. Latus Treffer früh in Rückstand. Beflügelt durch das frühe Tor waren die Gastgeber in Folge leicht Feldüberlegen. Kurz vor der Pause erhöhte N. Kessler auf 2:0, doch J. Wahler machte mit dem Anschlußtreffer das Spiel wieder spannend. Fünf Minuten vor Spielende verschlief die TSV-Abwehr einen schnell ausgeführten Elfershäuser Freistoß, in dessen Folge der Ausgleich durch J. Kleinhenz fiel. In der Schlussminute gelang Stangenroth aber dann doch noch der Siegtreffer durch J. Edelmann.

FC E:
B. Reusch, R. Schmidt, J. Reininger (75. N. Paulick), K. Niklaus (25. T. Schaub), J. Wengler, C. Veth, J. Wahler, T. Büttner, F. Schwab, M. Thust, J. Kleinhenz

Tore:
1:0 A. Latus (6.), 2:0 N. Kessler (42.), 2:1 J. Wahler (45.), 2:2 J. Kleinhenz (85.), 3:2 J. Edelmann (90.)
Gelb-Rot: R. Schmidt (79., Elfershausen)

FC beendet die Durststrecke

SG Thulba II/Frankenbrunn – FC Elfershausen 0:3 (0:1)

Bis zur Mittellinie kombinierte die Spielgemeinschaft in diesem Spiel durchaus gefällig, doch in der gegnerischen Hälfte fehlten den Schützlingen von Rafael Brand die Ideen. So gingen die Gäste durch einen Standard in Führung. Der zweite Durchgang begann völlig anders, denn Thulba drückte und war nah dran am Ausgleich. Ein Treffer wollte aber nicht gelingen und ein weiterer Standard führte zum 0:2. Danach verteidigte Elfershausen clever und konterte einige Male gefährlich. „Wir hatten uns vorgenommen, die junge Elfershäuser Truppe unter Druck zu setzen, das ist uns aber leider nicht gelungen. Wir waren immer einen Schritt zu spät“, analysierte Spielertrainer Rafael Brand.

FC E:
B. Reusch, J. Schmidt, J. Reininger (89. N. Paulick), K. Niklaus (37. T. Schaub), J. Wengler, C. Veth, J. Wahler, T. Büttner, F. Schwab, M. Schiefermüller (75. N. Göbel), J. Kleinhenz

Tore:
0:1 J. Wahler (25.), 0:2 T. Büttner (63.), 0:3 J. Wahler (80.).

FC muss sich mit Unentschieden begnügen

FC Elfershausen – SV Römershag 1:1 (0:0).

In der ersten Halbzeit lieferten sich die Kontrahenten ein unansehnliches Spiel. Beide agierten sehr hektisch und spielten viele Fehlpässe. In der Halbzeitpause fanden die Trainer anscheinend die richtigen Worte, denn dann steigerten sich beide Mannschaften deutlich. In der 55. Minute erkämpfte sich Julian Kleinhenz 20 Meter vor dem gegnerischen Tor den Ball und zog ab. Das Geschoss schlug unhaltbar unten links ein. Ein umstrittener Elfmeter bescherte den Gästen aus Römershag den Ausgleich. Wenige Minuten vor Schluss traf FC-Stümer Marcel Schiefermüller die Latte. Danach sprang der Ball wohl knapp vor der Linie auf; Römershag konnte klären. „Die Zuschauer haben den natürlich drin gesehen, es war aber nicht eindeutig“, berichtete FC-Pressewart Norbert Schwab.

FC E:
B. Reusch, R. Schmidt, J. Reininger, M. Thust, J. Wengler, C. Veth, J. Wahler, T. Büttner, F. Schwab, M. Schiefermüller, J. Kleinhenz

Tore:
1:0 J. Kleinhenz (55.), 1:1 F. Peter (72., Elfmeter).

FC muss sich der SG beugen

SG Hammelburg/Fuchsstadt II – FC Elfershausen 4:2 (3:1). Tore: 1:0, 2:0 Andy Möck (7., 9.), 2:1 Fabio Schwab (21.), 3:1 Johannes Feser (32.), 3:2 Jonas Wahler (52.), 4:2 Johannes Feser (64.).

Die SG übernahm sofort die Kontrolle und Andy Möck sorgte mit seinem frühen Doppelschlag für vermeintlich klare Verhältnisse. Doch Elfershausen erholte sich und Fabio Schwab gelang der Anschlusstreffer. Der starke Johannes Feser, der seine Landesliga-Erfahrung zeigte und in der Offensive stets anspielbar war, stellte den alten Abstand wieder her. In der zweiten Halbzeit nahm die Spielgemeinschaft zum Unverständnis von Pressewart Kurt Kühnlein den Fuß von Gas: „Da haben wir dem Gegner viel zu viel Raum gelassen.“ So verkürzten die Gäste erneut, dieses mal durch Jonas Wahler. Doch nur wenig später legte Feser seinen zweiten Treffer nach und sicherte den Gastgebern drei Punkte.

FC E:
B. Reusch, N.Göbel, J. Reininger, M. Thust, J. Wengler, C. Veth, J. Wahler, T. Büttner, F. Schwab, M. Schiefermüller, J. Kleinhenz

Tore:
1:0, 2:0 A. Möck (7., 9.), 2:1 F. Schwab (21.), 3:1 J. Feser (32.), 3:2 J. Wahler (52.), 4:2 J. Feser (64.).

FC verschläft völlig die 1. Halbzeit

DJK Schondra – FC Elfershausen 7:0 (5:0)

Ungeachtet der hohen Niederlage lobte DJK-Abteilungsleiter Günter Schneiderden Auftritt der sehr jungen Gästemannschaft, die mit dem Lattentreffer des agilen Fabio Schwab den Ehrentreffer verpasste vor dem kaum geprüften Schondraer Keeper Marius Müller. Der Hausherr führte nach 20 Minuten bereits 4:0 durch Tore von Tizian Rölling, Sebastian Fischer, Stefan Beck und David Hahn, der kurz vor der Pause auf 5:0 stellte. Nach dem Wechsel ließ die Konzentration der Heimelf aufgrund des hohen Vorsprunges nach. Tizian Rölling und Stefan Beck trafen zum Endstand nach guten Zuspielen von Sebastian Fischer und „Laufwunder“ Tizian Rölling. Eine sehr gute Leistung bot laut Günther Schneider DJK-Vorstand Michael Schröter, „der im Mittelfeld unwahrscheinlich präsent war.“

FC E:
J. Peter, J. Schmidt, J. Reininger, N. Paulick (38. M. Thust), J. Wengler, C. Veth (T. Schaub), J. Wahler, T. Büttner, F. Schwab, M. Schiefermüller, N. Göbel

Tore:
1:0 T. Rölling (3.), 2:0 S. Ficher (5.), 3:0 S. Beck (14.), 4:0, 5:0 D. Hahn (20., 37.), 6:0 T. Rölling (64.), 7:0 S. Beck (71.).

FC zahlt weiter Lehrgeld

FC Elfershausen – SG Obereschenbach/Morlesau 0:5 (0:2)

„Bis zur 20. Minute waren wir gut im Spiel, hatten sogar die besseren Chancen“, berichtete Elfershausens Pressewart Norbert Schwab, haderte aber auch mit dem Schiedsrichter: „Man hätte statt der Ampelkarte etwas mehr Fingerspitzengefühl zeigen können. Nach dem Platzverweis hat sich unsere junge Truppe einige Fehler zu viel erlaubt.“ Die Umstellung fiel den verbliebenen Akteuren merklich schwer und so konnte Obereschenbach das Spiel nach und nach an sich reißen. Den sich bietenden Platz nutzten die Gäste vor allem in der zweiten Halbzeit clever aus und schraubten das Ergebnis bis auf 0:5.

FC E:
B. Reusch, L. Schwab, J. Reininger, M. Halboth, C. Veth, J. Wengler, J. Wahler, T. Büttner, F. Schwab, N. Paulick (R. Schmidt), M. Thust

Tore:
0:1 L. Graf (30.), 0:2 M. Doschko (40.), 0:3 J. Meder (55., Elfmeter), 0:4 P. Halbritter (76.), 0:5 M. Doschko (85.). Gelb-Rot: M. Thust (21., Elfershausen).